Schrank tapezieren

9. Mai 2011

Schrank tapezieren

Jeder Schrank, der nicht mehr zur restlichen Einrichtung passt oder der schon einige Makel aufzuweisen hat, kann ganz schnell und auf einfache Art und Weise wieder aufgemöbelt und zu einem wahren Schmuckstück in der Wohnung werden.

Dazu muss der Schrank einfach nur tapeziert werden. Dies ist mit verschiedenen Tapeten in vielen Farben und Mustern möglich. Somit kann der Schrank ganz individuell an das Styling der Wohnung angepasst werden.

Erforderliche Vorarbeiten

Am besten lassen sich Schränke tapezieren, die in der Regel eine glatte Oberfläche haben und wenige Zierleisten. Dies ist vor allem bei Kleiderschränken der Fall. Als erstes sollte der Schrank gründlich gesäubert werden. Dafür wird am besten ein herkömmlicher Haushaltsreiniger verwendet, der nicht zu scharf ist, damit das Material des Schrankes nicht angegriffen wird.

Schrank tapezieren

Schrank tapezieren

Damit wird der Schrank gründlich abgewaschen und danach getrocknet. Im Anschluss daran sollten alle Flächen ausgemessen werden, die tapeziert werden sollen. Nach diesen Maßen werden die Tapetenstücke zurecht geschnitten. Die Oberfläche des Schrankes kann bei Bedarf auch noch leicht mit Schleifpapier aufgeraut werden.

Dies sorgt später für einen besseren Halt der Tapete. Vergessen werden sollte allerdings nicht, dass der Tapetenkleister rechtzeitig angerührt wird, damit er auch später die notwendige Konsistenz hat. Je nach Tapetentyp gibt es dafür verschiedene Kleisterarten.

Beginn der Tapezierarbeiten

Mit dem sogenannten Quast werden dann die Tapetenstücke mit Kleister dick eingestrichen. Dabei ist zu beachten, dass auch an den Rändern und Kanten der Tapete genügend Kleister vorhanden ist. Am besten werden die eingekleisterten Stücke auf den Klebeseiten zusammengelegt.

Auf diese Art können sie bester vom Tapeziertisch genommen werden und reißen nicht. Dann wird ein kleines Stück des zusammengelegten Tapetenstückes auseinandergezogen und an die oberste Kante der zu tapezierenden Fläche geklebt. Danach wird das restliche Stück auseinandergezogen. Es sollte darauf geachtet werden, dass die Tapetenbahn bündig an der Kante der Fläche anliegt.

Mit einer weichen Bürste oder einer Gummirolle wird die Tapete nun geglättet. Luftblasen in der Tapete werden am besten mit der weichen Bürste oder einem weichen Tuch von der Mitte aus zum Rand weggezogen, bis die Tapete sauber und glatt auflegt.

Auf diese Art wird nun der komplette Schrank mit allen zu tapezierenden Fläche bearbeitet, bis er in neuem Glanz erstrahlt und das neue Schmuckstück des Zimmers ist.So einfach lassen sich Schränke tapezieren und in einem neuen Look präsentieren.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:

  • furnierte möbel mit tapete bekleben
  • schwebetürenschrank zum tapezieren
  • furnier tapezieren
  • hält tapete auf glatter oberfläche
  • tapete auf schrank kleben
  • schrank furnier tapezieren
  • wie tapiziert man svhranktueren
  • mit welcher tapete kann ich meine küche tapezieren
  • möbel tapezieren selber machen
  • möbel furnier tapezieren
  • furnier mit tapete bekleben
  • alte schranktüren tapezieren
  • tapete auf schranktür kleben
  • alle bilder schrank tapezieren
  • schrank neu tpezieren
  • kommode tapezieren
  • schwebetürenschrank tapezieren
  • holzschrank tapezieren
  • möbel tapezieren
  • tapete an schrank kleben

Kommentar hinterlassen





Kommentar absenden
More in Restaurieren (7 of 12 articles)


Beschlag oder Scharnier am Schrank anbauen Jeder, der einen Schrank selbst baut oder diesen restauriert, sollte sich frühzeitig auch Gedanken ...