Schiebetürenschrank bauen

26. April 2011

Schiebetürenschrank bauen

Wer für das Schlafzimmer eine platzsparende Alternative zu einem herkömmlichen Kleiderschrank sucht, der sollte sich für einen Schiebetürenschrank entscheiden. Dieser braucht bedeutend weniger Platz, da die Türen nicht nach außen geöffnet werden müssen. Wird dazu noch ein Schrank mit ganz bestimmten Maßen benötigt, so empfiehlt es sich, diesen selbst zu bauen. Das ist mit Sicherheit kein Hexenwerk und mit dem richtigen Werkzeug und etwas handwerklicher Erfahrung ist dies in relativ kurzer Zeit möglich.

Richtige Skizze anfertigen

Schiebetürenschrank bauenZunächst sollte festgelegt werden, wie der Schrank aussehen soll und welche Maße er haben soll. Anschließend sollte genau ausgemessen werden und eine Skizze vom zukünftigen Schrank angefertigt werden. Nach dem in diesem Punkt Klarheit herrscht, geht es mit der Einkaufsliste in den Baumarkt, wo alle Materialien zu erhalten sind. Da vorgefertigte Schiebetüren sehr teuer sind, empfiehlt es sich, diese ebenfalls selbst zu bauen.

Begonnen wird mit dem Sockel des Schrankes. Dabei ist darauf zu achten, dass dieser genau im Wasser liegt, weil sonst später die Schiebetüren nicht richtig laufen. Zum Bau des Sockels werden am besten gehobelte Kanthölzer in der Größe 50 x 50 oder größer verwendet. Je nach der Größe des Schrankes müssen zu den Längs- und Seitenbalken auch noch Mittelbalken eingefügt werden, damit später der Boden des Schrankes nicht durchhängt oder durchbrechen kann.

Die Kanthölzer werden am besten mit Winkelverbindungen miteinander verschraubt. Dies ist eine stabilere Verbindung als normales Verschrauben. Auf den Sockel wird der oder die Bodenbretter gelegt und diese auch den Sockelleisten verschraubt. Am besten dafür sind Holzspaxschrauben geeignet.

Um später auch die Türen und die Profile dafür montieren zu können, muss auch oben am Schrank eine Querverstrebung auf der Vorderseite des Schrankes angebracht werden. Im Anschluss daran müssen die Seitenteile und das Mittelteil zurecht geschnitten werden. Die Holzplatten, am günstigsten ist hier das Fichtenleimholz aus dem Baumarkt, werden am besten mit einer Handkreissäge zugeschnitten.

Wichtig ist beim Zuschnitt zu beachten, dass die beiden Seitenteile in der Tiefe rund 5 cm tiefer sind als das Mittelteil. Am besten werden die Seitenteile sowohl von außen auf den Sockel geschraubt und auch innen mit zwei oder drei Winkeln am Schrankboden befestigt. Das Mittelteil wird nur mit diesen Winkeln gut auf dem Schrankboden verschraubt.

Kranzprofil verschönert den Schrank

Sind die Seitenteile fest verschraubt, kann der Deckel des Schrankes montiert werden. Hierfür wird die Platte, die als Deckel dient, mit den Winkeln an den Seitenteilen befestigt. Man sollte zur Sicherung der Stabilität hierfür pro Seite drei Winkel verwenden. Im Anschluss an diese Arbeit wird eine ganz dünne Pressspanplatte auf die Rückseite des Schrankes montiert.

Diese kann mit kleinen Schrauben oder kleinen Nägeln festgemacht werden. Auf den oberen Rahmen und auf die Bodenplatte werden nun die Führungsschienen für die Schiebetüren geschraubt. Die Bretter, die als Türen dienen sollen, müssen auf die richtige Länge zugesägt werden und an die Unterseite werden die Laufrollen montiert. Diese gibt es in verschiedenen Größen und welche genommen werden sollen, hängt ganz von der Größe und der Schwere der Türen ab.

Je größer und schwerer die Tür ist, desto größer und stabiler sollten auch die Laufrollen sein. Auf die obere Seite der Tür werden die Führungsprofile für die Tür angebracht, die später an der oberen Führungsschiene eingehängt werden. Bevor die Türen eingehängt werden, sollten noch die passenden Türgriffe montiert werden.

Auch hier gilt das Prinzip, je schwerer die Türe ist, desto stabiler sollte auch der Griff sein. Dann können die Türen eingehängt werden und der Schrank ist fast fertig. Um dem Schiebetürenschrank optisch noch einen besseren Eindruck zu verleihen, kann der Schrank an der Oberseite mit einem Kranzprofi versehen werden. Besonders toll sieht es aus, wenn hierzu gleich noch eine indirekte Beleuchtung mit eingebaut wird.

Benutzer, die diese Seite fanden, suchten auch nach:

  • schiebetüren selber bauen
  • bauplan schwebetürenschrank
  • kleiderschrank mit schiebetüren selber bauen
  • büroschränke mit schiebetüren
  • küchenschrank mit schiebetüren
  • bauanleitung schwebetürenschrank bauplan
  • schiebetürenschrank bauplan
  • schiebetüren unterschrank selber bauen
  • schrankbett selber bauen anleitung
  • bauplan schiebetürenschrank
  • schiebetüren selber machen

Kommentar hinterlassen





Kommentar absenden
More in Selberbauen (12 of 15 articles)


Begehbarer Kleiderschrank selbst bauen Schlafzimmer sind nicht immer die größten Zimmer und dennoch möchte jeder, dass auch hier möglichst viel ...